Leistungssteigerung

Leistungssteigerung, Motortuning, Chiptuning – gewusst wie!

Von einer Leistungssteigerung, einem Tuning, Chiptuning oder Motortuning haben wahrscheinlich schon die meisten Besitzer eines PKW gehört, doch wer weiß schon etwas Genaueres über die Leistungssteigerung eines PKW, die lediglich über einen Chip bewerkstelligt werden soll? Wie kann man sich überhaupt eine Leistungssteigerung oder ein Tuning vorstellen und welche 'Chips' gibt es für Benziner oder Diesel Motoren? Gehören Chips nicht viel eher in die Welt der Computer, als in den Bereich der Motoren und der Leistungssteigerung? Das stimmt nur teilweise, denn Chips bestimmen mittlerweile nicht mehr nur wie ein Computer zu funktionieren hat, sondern diktieren auch dem Motor in einem Auto seine genaue Funktionsweise. Motortuning oder Tuning kann als Doping oder Leistungssteigerung für den Motor Ihres PKW bezeichnet werden. Ein Steuergerät, also der angesprochene Chip, reguliert bei Ihrem Benziner oder Diesel etwa Aufgaben wie die Basismotorfunktionen mit Einspritzung und Zündung und ist damit natürlich eines der wichtigsten Steuerelemente an einem Fahrzeug. Auch der für die Leistung des Motors wichtige Zündzeitpunkt wird von hier aus gesteuert. Ein Tuning oder Motortuning steigert effektiv die Leistung Ihres Benziner. Teilen Sie diese Autofaszination, denn ein Motortuning können Sie mit jedem Fahrzeug durchführen. Fragen Sie daher einen Chiptuning Test an, um weitere Informationen zur Leistungssteigerung Ihres Wagens zu erhalten.

Leistungssteigerung mittels Chiptuning muss eingetragen werden!

Dass durch das Chiptuning eine Leistungssteigerung erzielt wird, bringt Ihrem Benziner oder Diesel entscheidende Vorteile. Wie oben bereits gezeigt, existiert zur Motorsteuerung ein Chip, der die wichtigen Funktionen des Motors genau beziffert und terminiert. Das Tuning Ihres PKW via Chiptuning funktioniert jetzt so, dass die werksseitig auf der Motorsteuerung gespeicherten Daten verändert und zur Leistungssteigerung optimiert werden. So etwas sollte immer nur von einem seriösen Tuning Fachmann vorgenommen werden, denn solche Fachleute speichern die Werkseinstellungen ab, damit man sie nachträglich wieder auf das Auto aufspielen kann, falls Sie Ihr Auto wieder mit den ursprünglichen Leistungen versehen möchten. Die Leistungssteigerung, die jetzt erzielt wurde, muss beim TÜV eingetragen werden, sofern sie denn über 5% der ursprünglichen Leistung des Fahrzeuges liegt.

Leistungssteigerung bei sinkenden Kraftstoffkosten!

Eine Leistungssteigerung Ihres PKW zu erhalten und dabei trotzdem zu sparen, dies hört sich zunächst einmal widersprüchlich an, ist es aber gar nicht. Denn dadurch, dass bei einer Chipoptimierung höhere Leistungen schon bei geringerer Drehzahl erreicht werden, senkt sich auch der Spritverbrauch. Außerdem wird durch den optimalen Zündzeitpunkt eine Kraftstoffersparnis gewährleistet. Ein Tuning hat also zahlreiche Vorteile für Sie und Ihren Wagen. Eine Autofaszination, die sich für jede Marke umsetzen lässt: egal, ob Benziner oder Diesel, BMW oder VW - mit einem professionellen Tuning steigern Sie die Leistung eines jeden Fahrzeugs.