Frequently Asked Questions - B2C-Bereich

Um die Mehrleistung nach dem Umbau voll ausnutzen zu können, macht es Sinn, die nächst höhere Treibstoffsorte zu tanken. Natürlich können Sie auch wie bisher tanken, teilweise wird aber dann nicht die volle angegebene Leistung erreicht. Dies macht aber je nach Fahrzeug meistens nur wenig Unterschied. Sollte eine andere Treibstoffsorte Pflicht sein, weisen wir Sie selbstverständlich beim Umbau darauf hin

 

Der Hersteller baut ein Auto für den weltweiten Markt, in anderen Ländern entspricht der Treibstoff oft nicht unserer Qualitätsnorm. Auch der Dauerbetrieb in extremen Höhen kann die Verbrennung verschlechtern. Allerdings sind dies Eigenschaften, die innerhalb Europas nicht berücksichtigt werden müssen. Des weiteren kann auch die Fertigungstoleranz eine Rolle spielen. Wenn das Fahrzeug nach der Fertigung auf

dem Prüfstand steht, muss die Leistung evtl. noch etwas angehoben werden. Dafür sind Toleranzen notwendig.

 

Nein! Automatikfahrzeuge haben zwar ein anderes Steuergerät bzw. mehrere Steuergeräte, aber ansonsten gibt es von der Leistungssteigerung keine Unterschiede. Die Automatik wird automatisch mit angepasst. Bei einigen

Fahrzeugen werden beide Steuergeräte (Motorsteuerung und Getriebesteuerung) separat angepasst. Fragen Sie vor Zusendung von Steuergeräten oder bei Terminabsprache bei uns nach!

 

Nein! Aber die Mehrleistung ist natürlich messbar auf dem Rollen- Prüfstand. Über Diagnosegerät kann der Umbau nicht ausgelesen werden.

 

 

Der Sport-Luftfilter ist die optimale Verbindung von Motorsporttechnik (40% mehr Luftdurchlass als herkömmliche Filter) und Wirtschaftlichkeit (auswaschbar, wieder verwendbar). Sport-Luftfilter werden in den originalen Luftfilter-Kasten eingebaut und ersetzen somit den Papierfilter. Tauschfilter sind TÜV-geprüft. Eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere ist nicht notwendig. Der Filter muss erst gereinigt werden, wenn sich eine 2-3 mm starke Schmutzschicht auf dem Filtermaterial gebildet hat.

Im Überblick:

Leistungssteigernd - der höhere Luftdurchlass führt zu verbesserter Beschleunigung/Durchzug

40% mehr Luftdurchlass

Rennsport erprobt

100% Baumwolle, auswaschbar

Optimaler Motorschutz - die Filter wurden von neutralen Testinstitutionen geprüft und übertreffen die von den Motorenherstellern geforderte Filterwirkung

Treibstoffsparend - der höhere Luftdurchlass kann zu einer Reduzierung der Verbrauchswerte führen

Wartungskostensparend - es muss nicht bei jeder Inspektion ein neuer teurer Werks-Papierfilter gekauft werden
 
Umweltfreundlich - reduziert durch seine lange Nutzbarkeit den Abfall und schützt den Baumbestand
Reinigung nur alle 15.000 bis 30.000 km

Nie mehr Filterwechsel - das ölimprägnierte Baumwollgewebe des Filters sorgt für eine wartungsfreie Lebensdauer, in der der Filter lediglich ab und zu gereinigt und wieder eingeölt werden muss

Alle Sport-Luftfilter mit ABE - eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere ist nicht notwendig

Im Zusammenhang mit einem Chiptuning sehr sinnvoll - durch den höheren Luftdurchsatz werden die Leistung und der Motorlauf noch mal optimiert

Kann ein Sport-Luftfilter die Motorleistung steigern?

Ja er kann, denn durch den besseren Luftdurchsatz wird das Gemischvolumen schneller aufgebaut und zur Verfügung gestellt. Der Motor reagiert spontaner beim Gasgeben und setzt die schnellere Füllung der Zylinder in bessere Beschleunigung um. Zum anderen kann der Filter oft Verluste ausgleichen, die durch komplizierte Luftzufuhrwege und Luftfilterkästen entstehen, die meist ein Kompromiss zwischen Platzverhältnis und Effektivität sind. Deshalb sollten Sie zumindest einen optimalen Filter verwenden - eben einen Performance Sport-Luftfilter. Testversuche ergaben bei verschiedenen Fahrzeugen einen Leistungszuwachs von bis zu 5%. Wohlgemerkt: Dies ist keine zusätzliche Leistung, sondern Leistung die bisher durch das ungünstige Ansaug-system, bzw. durch den Papierfilter, brach lag.

Selbstverständlich erhalten Sie bei uns den passenden Sport-Luftfilter für Ihr Fahrzeug.

Ja! Bei Verkauf oder sonstigen Umständen, kann das Chiptuning wieder ausgebaut und Ihr Fahrzeug zurück auf den Serienstand umgebaut werden. Dies ist für Sie kostenlos!! Die Originalsoftware Ihres Fahrzeugs wird bei uns für garantiert 15 Jahre gespeichert, und steht somit jederzeit für eine eventuelle Rückrüstung zur Verfügung. Die Rückrüstung ist innerhalb von 20 min durchgeführt.

 

Nein! Es kann jedes Fahrzeug, bis zu jedem Kilometerstand umgebaut werden. Natürlich sollte das Fahrzeug in entsprechendem Zustand sein. Die Serviceintervalle der Fahrzeughersteller müssen eingehalten werden. Wir haben Taxis in Betrieb, diese haben teilweise heute schon 1.000.000 km auf dem Tacho.

 

Nein! Da Sie bei selber Fahrweise wie vor dem Umbau jetzt einen deutlich höheren Drehmoment haben, sinkt der Verbrauch. Da Sie um auf die gleiche Leistung wie vor dem Umbau zu kommen, weniger Gas geben müssen, sinkt der Verbrauch in der Regel um ca. 0,5 Liter/100 km. Bei Ausnutzung der Mehrleistung steigt der Verbrauch im Verhältnis zur Mehrleistung entsprechend an.

Jein! Durch die Plattformbauweise der Fahrzeughersteller, werden von Haus aus schon die Teile eingebaut, die das stärkste Fahrzeug in der jeweiligen Fahrzeugklasse bekommt. Bei normaler Fahrweise entspricht die Belastung dem Serienstand. Bei andauernder Volllast steigt der Verschleiß entsprechend an. Die Belastung hängt sehr stark von der Fahrweise des jeweiligen Nutzers ab. Dauernde Belastung in der Kaltlaufphase sind, wie beim Serienmotor natürlich auch, zu vermeiden.

 

 

Nein! Seit einigen Jahren werden Kfz nicht mehr nach Leistung, sondern nach Schadensindex eingestuft. Deshalb ändert sich auch von rechtlicher Seite nicht die Versicherungseinstufung Ihres Fahrzeuges. Teilweise verlangen aber die Versicherungsgesellschaften einen Aufschlag auf die Prämie. Bei einem VW- Bus gab es den Fall, dass die Versicherung einen Aufschlag von 30 € im Jahr gefordert hat. Laut TÜV-Gutachten ändert sich die Schadstoffeinstufung Ihres Fahrzeuges nicht. Es bleibt also beim selben Steuerbescheid wie vor dem Umbau.

 

Ja! Sind Sie Mitglied in einem Automobilclub und suchen einen Partner, der Sie freundlich berät und Ihnen zu günstigen Preisen alles rund ums Auto anbieten kann? Dann sind bei uns richtig! Starten Sie eine Vereinskooperation mit uns und profitieren so von vielen Vorteilen.

 

Die Hersteller müssen zwangsläufig bei der Entwicklung der Motorsteuergeräte viele Kompromisse eingehen. Das Fahrzeug soll möglichst überall den gesetzlichen Abgasnormen entsprechen. Des Weiteren sind die internationalen Unterschiede in der Treibstoffqualität, der Abgasemissionen bei minderwertigem Kraftstoff sowie die Überziehung von Serviceintervallen zu berücksichtigen.
Eine wesentliche Rolle spielen natürlich auch finanzielle Überlegungen, wie z. B. die Zuordnung zu Versicherungsklassen. Durch die Vielzahl der bei der Serienproduktion zu berücksichtigenden Kriterien entsteht ein eher konservatives und wenig leistungsorientiertes Programm für die Motorsteuerung. In der Regel werden die Kennfelder so ausgelegt, dass innerhalb der Funktionstoleranzen im internen Datenaustausch eine so genannte „good enough“-Effizienz gewährleistet ist. Im Übrigen bieten mittlerweile fast alle Hersteller mechanisch identische oder nahezu baugleiche Motoren mit unterschiedlichen Leistungspaletten an.
Eine stärkere und zumeist auch teurere Leistungsvariante wird oftmals nur über eine modifizierte Software im Motorsteuergerät verwirklicht.

Bereits bei der Planung und Entwicklung unserer Produkte achten wir besonders auf höchste Qualität und Passgenauigkeit. Unsere Erzeugnisse sind so konstruiert, dass sie problemlos und mit wenigen Handgriffen montiert werden können. Besonderen Wert legen wir bei der Entwicklung unserer Motorenkits auf Alltagstauglichkeit und eine Lebensdauer, die dem Serienstandard entspricht.

Bei nahezu allen unseren Umbauten konnten wir Leistungssteigerungen in Verbindung mit einer Senkung der Verbrauchswerte erzielen.

Beim echten Chiptuning wird das Motorsteuergerät umprogrammiert. Der im Motorsteuergerät befindliche Datensatz ist für das gesamte Motormanagement verantwortlich. Er kontrolliert, steuert und regelt alle wichtigen Funktionen des Motors. Dieser Datensatz wird beim Chiptuning nach neuesten Erkenntnissen optimiert. Dabei werden alle relevanten Kennfelder und Kennlinien, so z. B. für Einspritzzeit und -menge, Zündzeitpunkt und Ladedruckregelung, Drehmomentbegrenzung und Partikelemission in Abhängigkeit zueinander über den gesamten Drehzahlbereich gemessen und ausgewertet. Durch gezielte dreidimensionale Computerprogrammierung, in Abhängigkeit zu Last und Drehzahl im Toleranzbereich werden diese Werte so verändert, dass die optimale Leistung und das optimale Drehmoment unter Berücksichtigung der Langlebigkeit des Motors sowie des minimalsten Kraftstoffverbrauchs in einem optimalen Verhältnis zueinander stehen.

Hierdurch wird eine höhere Leistung des Motors, vor allem auch ein wesentlich höherer Drehmomentverlauf erzielt. Leistungs- und Drehmomentsteigerungen zwischen 20 und 40 Prozent bei Turbomotoren, zwischen 8 und 12 Prozent bei normalen Saugmotoren sind realisierbar, wodurch Beschleunigung, Agilität und Höchstgeschwindigkeit deutlich verbessert werden, Voraussetzung ist es das sich das zu optimierende Fahrzeug im Serienzustand befindet. (Software- und Hardwaretechnisch)

Wir sind einer der wenigen Chiptuner in Deutschland, der eine komplette Umprogrammierung der Steuergeräte vornimmt. Wir führen diese Arbeiten nur basierend auf den Originalwerksangaben durch, denn was Sie wollen ist mehr Leistung, aber natürlich auf keinen Fall, dass der Motor Schaden nimmt. Aufgrund unseres speziellen Know-hows im Bereich der Motoren-Software sind wir in der Lage bei annähernd 90 Prozent aller Fahrzeuge eine Leistungsoptimierung durchzuführen.