Drehmoment

Drehmoment – Kraft ist essentiell für die Leistung

Drehmoment - Was ist darunter eigentlich genau zu verstehen? Bei Automobilen wird sehr häufig von der Leistung gesprochen. Wie viel ein Auto im Stande ist zu leisten, das hängt sowohl vom Drehmoment ab als auch von der Drehzahl. Drehmoment und Drehzahl hängen voneinander ab, so ist das maximale Drehmoment, welches stets in nM angegeben wird, an eine bestimmte Drehzahl gebunden.
Grundsätzlich kann man zu Drehmoment und Drehzahl sagen, dass die Drehzahl beschreibt, wie schnell etwas dreht, im Falle des Autos die Kurbelwelle, die von den Auf- und Abbewegungen der Kolben im Motor angetrieben wird. Wenn der Hubraum der Kolben höher ist, dann ist das Drehmoment in nM größer, mehr Kraft wird zum Fahrzeugantrieb generiert und die Drehzahl zum Erreichen einer bestimmten Leistung ist geringer. Damit ein Motor, der einen kleinen Hubraum hat, dieselbe Leistung wie ein Motor mit größerem Hubraum bringen kann, muss der kleinere höher drehen. Mit einem professionellen Chiptuning können Sie das Drehmoment zu Ihren Gunsten beeinflussen und schon bald von einer deutlichen Leistungssteigerung profitieren.

Drehmoment = Kraft, Kraft, Kraft

Ein PKW, der mit einem hohen maximalen Drehmoment ausgestattet ist, kommt besser von der Stelle. Beim Autofahren bedeutet das, dass man schneller beschleunigen kann. Die Kraft mit der die Drehbewegung, die die Kurbelwelle macht, ausgeführt wird, ist das Drehmoment. Der Drehmoment wird dabei in der Einheit nM für Newtonmeter bemessen. Die Geschwindigkeit, mit der sich die Kurbelwelle in einer bestimmten Zeit dreht, wird durch die Drehzahl beschrieben. Beim Tuning, Motortuning oder Chiptuning von Autos ist es natürlich interessant, wie man die Leistung, die ja schließlich aus Drehmoment und Leistung besteht, steigern kann. Grundsätzlich muss die Leistung also über eine Steigerung des Drehmoments angehoben werden. Wie ist die Leistungssteigerung durch die Erhöhung des Drehmoments möglich?

Drehmoment steigern und auf mehr Kraft freuen

Wenn man nicht gleich den kompletten Motor austauschen möchte, aber trotzdem mehr Leistung erreichen will, dann gibt es eigentlich nur die Möglichkeit  den Drehmoment mittels Chiptuning zu erhöhren. Die Steigerung des Drehmoments über Chiptuning bzw. Motortuning? Wie soll das gehen? Chiptuning steigert das Drehmoment, indem die werksseitig eingestellten Parameter zur Motorsteuerung verändert werden. Dazu muss man auf das Motorsteuergerät zugreifen, wo alle Daten rund um die Aufgaben und Zustände des Motors gespeichert sind. Die Veränderung der Parameter bei einem Chiptuning kann ein höheres Drehmoment bei geringerer Drehzahl bewirken, was bedeutet, dass die gleiche Leistung erbracht wird, wie bei höherer Drehzahl, nur dass man so früher in einen höheren Gang schalten und somit Treibstoff einsparen kann. Das Chiptuning begünstigt also nicht nur ein Mehr an Leistung, sondern auch spritsparendes Fahren.